Die Bodensee-Radstory EINMAL MITTELALTER UND ZURÜCK

Auf die Räder, fertig. Urlaub!
Diese Etappentour führt Sie an den Untersee. Sie radeln durch eine vielfältige Naturlandschaft bis Sie das schweizer Städtchen Stein am Rhein erreichen. Die mittelalterlichen Fachwerkhäuser mit ihren Fassadenmalereien werden Sie bezaubern. Weiter führt Sie diese Tour entlang des schweizer Ufers über Konstanz wieder zu Ihrem Ausgangspunkt.

Auf dieser Etappe starten Sie zunächst mit dem Zug von Uhldingen-Mühlhofen nach Radolfzell. Vom Bahnhof in Radolfzell beginnt Ihre Radtour über Moos - Gaienhofen - Öhringen - Stein am Rhein - Mammern - Steckborn - Ermatingen - Konstanz - Allensbach zurück nach Radolfzell. Am Ende Ihrer Zeitreise durch das Mittelalter bringt Sie der Zug in 40 Minuten wieder zurück an Ihren Ausgangspunkt nach Uhldingen-Mühlhofen.

Highlights auf dieser Tour:

  • Landschaftlich - die abwechslungsreiche Strecke ab der Halbinsel Höri in Deutschland.
  • Architektonisch - die Altstadt von Stein am Rhein in der Schweiz.

Übrigens - die Tour kann auch in entgegengesetzter Richtung gefahren werden.

Zur Radtour »

Die Tour beginnt in Uhldingen-Mühlhofen, Ortsteil Oberuhldingen am Bahnhof. Mit dem Zug wird in knapp 40 Minuten die Strecke nach Radolfzell zurückgelegt. Fahrplan Deutsche Bahn

Vom Bahnhof Radolfzell verläuft der Bodeseeradweg zunächst am See entlang und weiter auf einer Pappelallee parallel zur Straße, bis in ein Naturschutzgebiet abgebogen wird. Auf einem breiten Landwirtschaftlichem Weg wird die Spitze des Untersses an der Radolfzeller Aachmündung umrundet. Weiter geht es auf der Halbinsel Höri über Moos, Iznang, Gaienhofen und Öhringen bis zur Schweizer Grenze. Der nächste Ort ist Stein am Rhein. Der Bodenseeradweg führt jetzt neben der Straße entlang und dann parallel zu den Bahngleisen - meist in Ufernähe. Über Steckborn, Mannenbach-Salenstein, Ermatingen gelangt man über den Grenzübergang Tägerwilen in den Konstanzer Stadtteil Paradies. Weiter geht es zum Konstanzer Trichter und dann über die Fahrradbrücke den Rhein querend. Im Konstanzer Stadtteil Petershausen führt der Weg durch ein Industriegebiet Richtung Allensbach. Dabei wird das Wollmatinger Ried und das Kloster Hegne passiert. In Allensbach angekommen lohnt sich noch ein Abstecher an den See. Knapp zehn Kilometer durch die wunderschöne Landschaft des Bodensees verläuft der Weg zum Bahnhof nach Radolfzell. Von dort aus geht es mit dem Zug wieder zurück nach Uhldingen-Mühlhofen.

Strecke: 73,9 Kilometer
Dauer: 7,05 Stunden
Wir empfehlen Ihnen den Zug von Uhldingen-Mühlhofen nach Radolfzell.

Rundtour
kulturell/historisch
aussichtsreich