Beherbergungsbetriebe

Alle Beherbergungsbetriebe der Seeferiengemeinde und im Bodenseekreis (Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Campingplätze usw.) haben für private und touristische Übernachtungen geöffnet.
Seit dem 24. November gilt in Baden-Württemberg die Alarmstufe II

Container

Basis und Warnstufe:
Der Zutritt für Übernachtungsgäste ist nur nach Vorlage eines negativen Corona-Schnelltest bzw. Genesenen- oder Geimpften-Nachweis erlaubt (3G). Liegt kein Genesenen- oder Geimpften-Nachweis vor, ist alle drei Tage erneut ein Corona-Schnelltest vorzulegen.

Alarmstufe und Alarmstufe II: 
Der Zutritt für Übernachtungsgäste ist nur nach Vorlage eines Genesenen- oder Geimpften-Nachweis erlaubt (2G). Ausnahmen gelten für geschäftliche und dienstliche Reisen. 

Die übrigen Regelungen der Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg in der jeweils aktuellen Fassung gelten unverändert fort und sind zu beachten. Es gelten weiterhin die Abstands-, Hygiene- und Zugangsregelungen sowie die Kontaktdatennachverfolgung. 

Für Gäste aus dem Ausland gilt:
Die Coronavirus-Einreiseverordnung vom 28. September 2021 regelt bundesweit einheitlich die Anmelde-, Nachweis- und Quarantänepflicht sowie das Beförderungsverbot aus Virusvariantengebieten.

  • Die Coronavirus-Einreiseverordnung beinhaltet eine generelle Nachweispflicht für Einreisende unabhängig von der Art des Verkehrsmittels und unabhängig davon, ob ein Voraufenthalt in einem Hochrisiko- bzw. Virusvariantengebiet stattgefunden hat.
  • Personen ab 12 Jahren müssen grundsätzlich bei Einreise über ein negatives Testergebnis, einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis verfügen.
  • Personen, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem zum Zeitpunkt der Einreise als Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet eingestuften Gebiet aufgehalten haben, müssen daneben eine spezielle Anmelde-, Nachweis- und Quarantänepflicht beachten.
  • Bei Einreise aus Virusvariantengebieten gilt – vorbehaltlich sehr eng begrenzter Ausnahmen – ein Beförderungsverbot für den Personenverkehr per Zug, Bus, Schiff und Flug direkt aus diesen Ländern.

Eine Liste der derzeit ausgewiesenen Risikogebiete finden Sie hier: www.rki.de/risikogebiete